Vorsicht, Betrug ⚠️ o2-Kunden erhalten dubiose SMS mit Abschaltdrohung

So funktioniert der SMS-Betrug

Aktuell kursieren wieder betrügerische SMS-Nachrichten (vorrangig mit der Vorwahl 0176), die sich an o2-Kunden richten. In den Nachrichten wird den Empfängern mit der Abschaltung ihrer Rufnummer gedroht, sofern sie nicht auf einen hinterlegten Link klicken. Dieser Link führt zu einer gefälschten o2-Website, auf der die Nutzer aufgefordert werden, ihre persönlichen Daten und Kontoinformationen einzugeben.

So lautet die betrügerische SMS:

“Lieber O2-Kunde, deine Rufnummer wird abgeschaltet. Für die weitere Nutzung hier fortfahren: [Link]”

Vorsicht vor gefälschten Absendernummern

Die Betrüger, die hinter den Phishing-Nachrichten stecken, nutzen häufig gefälschte Absendernummern, um ihre Identität zu verschleiern. So kann es sein, dass die Nachricht zwar von einer Nummer mit der Vorwahl 0176 versendet wird, diese Nummer aber gar nicht zu o2 gehört.

Warnsignale erkennen: Woran du Phishing-Nachrichten erkennst

Es gibt einige Merkmale, an denen du Phishing-Nachrichten erkennen kannst:

  • Dringlichkeit: Die Nachrichten versuchen, ein Gefühl der Dringlichkeit zu erzeugen, um dich zu einer schnellen Reaktion zu drängen.
  • Unseriöse Links: Der in der Nachricht enthaltene Link führt nicht zu einer offiziellen O2-Website. Achte auf die URL und prüfe, ob diese mit “o2.de” oder “o2online.de” endet.
  • Fehlerhafte Grammatik und Rechtschreibung: Phishing-Nachrichten enthalten oft Fehler in der Grammatik und Rechtschreibung.
  • Aufforderung zur Preisgabe persönlicher Daten: In Phishing-Nachrichten wirst du aufgefordert, deine persönlichen Daten wie Passwörter, Bankverbindungen oder Kreditkartennummern einzugeben.

So schützt du dich: Tipps für o2-Kunden

  • Sei misstrauisch gegenüber allen Nachrichten, die du von unbekannten Absendern erhältst.
  • Klicke niemals auf Links in verdächtigen Nachrichten.
  • Gib niemals deine persönlichen Daten auf einer Website ein, zu der du über einen Link in einer Nachricht gelangt bist.
  • Rufe im Zweifelsfall direkt bei o2 an und vergewissern dich, dass die Nachricht echt ist.
  • Ändere sofort dein Passwort für dein O2-Konto und alle anderen Konten, für die du dasselbe Passwort verwendest.
  • Kontaktiere deine Bank oder deinen Kreditkartenanbieter und informiere sie über den Vorfall.
  • Erstatte Anzeige bei der Polizei.

Weitere Informationen und Hilfe

Weitere Informationen zum Thema Phishing und wie du dich schützen kannst, findest du auf der Website des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI): bsi.bund.de

SIM.DE SIM-Only Angebote

Jewgenij (Gründer von SimDealz)
Jewgenij (Gründer von SimDealz)

Nach meinem Studium und einigen Jahren als IT-Berater wollte ich etwas Eigenes aufbauen. Die Angebote vieler etablierter Anbieter schienen mir verbesserungswürdig, was mich zur Gründung von SimDealz bewegte. Ich sah, dass das Internet viele gute Angebote hatte, die geteilt werden sollten. So entstand 2013 SimDealz, ein Blog, der sich darauf konzentriert, Handyvertrags-Deals und Preisvergleiche zu teilen. Ich bin einfach jemand, der gute Deals schätzt und diese gerne teilt.

hinterlasse einen Kommentar

      Hinterlasse einen Kommentar

      ZU ✕

      Filter

      📶 Netz

      MEHR

      📊 Datenvolumen

      GBGB

      💰 Handy-Preis

      💸 Grundgebühr

      ⚡ Datengeschwindigkeit

      👨‍👩‍👧‍👦 Tariftyp

      MEHR

      📡 Netztechnik

      ⏳ Vertragslaufzeit

      📱 Smartphone

      MEHR

      📱 Smartphone Kategorie

      MEHR

      🏪 Händler

      MEHR

      🤝 Provider

      MEHR
      SimDealz.de
      Logo