Rufnummernmitnahme: So behältst du deine Nummer! 📞💡

Du willst deinen Mobilfunkanbieter wechseln, aber deine Handynummer behalten? Kein Problem! Mit der Rufnummernmitnahme ist das ganz einfach. In diesem Artikel erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du deine Rufnummer portierst und worauf du dabei achten musst.

🔎 Rufnummernmitnahme im Detail

Die Rufnummernmitnahme, auch als Portierung bezeichnet, ermöglicht es dir, deine bisherige Handynummer beim Wechsel des Mobilfunkanbieters oder Netzes zu behalten. Das Verfahren ist im deutschen Telekommunikationsgesetz (TKG) verankert und seit dem neuen TKG kostenlos. Mit der Rufnummer-Portierung kannst du deine Handy-Nummer problemlos mitnehmen.

📝 Voraussetzungen für eine erfolgreiche Rufnummernmitnahme

Um deine Rufnummer erfolgreich mitnehmen zu können, müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

  • Du bist der Inhaber der Rufnummer.
  • Du wechselst entweder den Mobilfunkanbieter oder das Netz.
  • Dein neuer Tarif ist kein reiner Datentarif.
  • Die Daten im Portierungsformular, müssen genau mit den Daten übereinstimmen, die dein bisheriger Anbieter gespeichert hat (Rufnummer, Nachnamen, Geburtsdatum des Vertragsinhabers usw.). Die kleineste Abweichung, kann zur Ablehnung führen. Falls ihr also umgezogen seid, vergewissert euch das die aktuelle Adresse beim derzeitigen Anbieter hinterlegt ist. Wenn nicht, dann vor der Portierung die Daten aktualisieren und erst dann die Portierung starten.

Informiere dich rechtzeitig bei deinem neuen Anbieter über die genauen Bedingungen für die Handynummer-Mitnahme. In einigen Fällen kann es Ausnahmen geben.

⏳ Wann solltest du die Rufnummernmitnahme beantragen?

Bei der Rufnummernmitnahme ist der Zeitpunkt der Portierung ein wichtiger Aspekt. Die Planung hängt davon ab, ob du einen Prepaid-Tarif oder einen Laufzeitvertrag hast.

Prepaid-Tarif

Da du bei einem Prepaid-Tarif nicht an eine feste Laufzeit gebunden bist, kann die Rufnummernportierung in der Regel sofort erfolgen. Sobald du den neuen Vertrag abgeschlossen hast, kannst du die Portierung bei deinem neuen Mobilfunkanbieter beauftragen.

Laufzeitvertrag

Bei einem Laufzeitvertrag hast du die Möglichkeit, die Rufnummer entweder vor Ende deines aktuellen Vertrags oder erst zum Vertragsende mitzunehmen. Hier sind zwei Szenarien:

  1. Sofortige Portierung: Wenn du die Rufnummer sofort portieren möchtest, musst du bei deinem aktuellen Anbieter eine Freigabe der Nummer zur vorzeitigen Portierung, auch “Opt-In” genannt, beantragen. Die Rufnummernmitnahme ist frühestens 123 Tage vor Vertragsende möglich. Beachte, dass in dieser Zeit beide Verträge parallel laufen und somit auch bei beiden die regulären Kosten anfallen.
  2. Portierung zum Vertragsende: Wenn du die Rufnummer erst zum Vertragsende mitnehmen möchtest, musst du deinen aktuellen Handyvertrag fristgerecht kündigen. Nach Erhalt der Kündigungsbestätigung beauftragst du die Rufnummernportierung bei deinem neuen Mobilfunkanbieter. In einigen Fällen ist eine nachträgliche Portierung bis zu drei Monate nach Vertragsende möglich, aber informiere dich bei deinem neuen Anbieter über die genauen Bedingungen.

Generell ist es ratsam, die Rufnummernmitnahme rechtzeitig zu planen, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten.

📲 Mitnahme beauftragen: Wie und wann?

Die Rufnummernmitnahme kann bei verschiedenen Anbietern entweder direkt während des Bestellvorgangs oder im Anschluss daran erfolgen. Hier ist ein Überblick über die Möglichkeiten bei verschiedenen Anbietern:

  1. Telekom, HIGH und Congstar:
    • Rufnummernmitnahme während des Bestellvorgangs.
  2. Vodafone, o2, freenet und otelo:
    • Rufnummernmitnahme nach dem Bestellvorgang, sobald die Vertragsaktivierung erfolgt ist und die Vertragsunterlagen inklusive Login-Daten und SIM-Karte zugesandt wurden.

Bei den Anbietern Telekom, HIGH und Congstar kann die Rufnummernmitnahme direkt im Bestellvorgang ausgewählt und beauftragt werden, während bei Vodafone, o2, freenet und otelo die Portierung erst nach Abschluss des Bestellvorgangs und Aktivierung des Vertrags im persönlichen Kundenkonto des neuen Anbieters erfolgt. Achte darauf, dass alle Angaben im Portierungsformular korrekt sind, um eine Ablehnung der Rufnummernmitnahme zu vermeiden.

AnbieterIm BestellvorgangNach dem Bestellvorgang
Telekom
HIGH
Congstar
Vodafone
o2
freenet
otelo

⌛ Bearbeitungszeit und Kosten der Portierung

Die Portierung der Rufnummer dauert in der Regel ein bis zwei Wochen ab dem Tag der Beauftragung, manchmal sogar nur wenige Tage. Am besten beauftragst du die Rufnummernmitnahme mit genügend Vorlauf, damit alles reibungslos klappt. Seit dem neuen Telekommunikationsgesetz EECC (1. Dezember 2021) ist die Rufnummernportierung kostenlos.

Ausnahme: Drillisch-Tarif- und Markenwechsel. Wenn ihr von einer Drillisch-Marke zu anderen Drillisch-Marke wechselst, dann fällt aktuell eine Gebühr von 19,90€ an.

Mit dieser ausführlichen Anleitung zur Rufnummernmitnahme bist du bestens gewappnet, um deine Handynummer beim nächsten Handyvertragswechsel problemlos mitzunehmen! 🥳 Freue dich darauf, deine gewohnte Handynummer weiterhin zu nutzen und mit dem neuen Vertrag voll durchzustarten. 🚀

FAQ Rufnummernmitnahme

Infos nach Anbieter

o2 Rufnummernmitnahme
Telekom Rufnummernmitnahme
Vodafone Rufnummernmitnahme
otelo Rufnummernmitnahme
congstar Rufnummernmitnahme
Freenet Mobile Rufnummernmitnahme
Klarmobil Rufnummernmitnahme
AldiTalk Rufnummernmitnahme
1&1 Rufnummernmitnahme
fraenk Rufnummernmitnahme

SIM.DE SIM-Only Angebote

Jewgenij (Gründer von SimDealz)
Jewgenij (Gründer von SimDealz)

Nach meinem Studium und einigen Jahren als IT-Berater wollte ich etwas Eigenes aufbauen. Die Angebote vieler etablierter Anbieter schienen mir verbesserungswürdig, was mich zur Gründung von SimDealz bewegte. Ich sah, dass das Internet viele gute Angebote hatte, die geteilt werden sollten. So entstand 2013 SimDealz, ein Blog, der sich darauf konzentriert, Handyvertrags-Deals und Preisvergleiche zu teilen. Ich bin einfach jemand, der gute Deals schätzt und diese gerne teilt.

hinterlasse einen Kommentar

      Hinterlasse einen Kommentar

      SimDealz.de
      Logo