WhatsApp-Anrufe +62: Achtung vor neuer Betrugsmasche

Vorsicht vor neuer WhatsApp-Betrugsmasche

Du erhältst plötzlich einen Anruf oder eine Nachricht über WhatsApp von einer unbekannten Nummer mit der Vorwahl +62? Dann solltest du äußerst vorsichtig sein! Dahinter könnten Cyberkriminelle aus Indonesien stecken, die dich mit einer fiesen Masche austricksen wollen.

So gehen die Betrüger vor

Die Betrüger nutzen eine Technik, die als “Ping Call” bekannt ist. Sie rufen dich nur ganz kurz an und hoffen, dass du aus Neugier zurückrufst. Dabei können sowohl Sprachanrufe als auch Videoanrufe verwendet werden, um eine scheinbare Dringlichkeit zu erzeugen.

Die Vorwahl 062 ist besonders tückisch, da sie vielen deutschen Vorwahlen wie 06221 (Heidelberg) oder 0621 (Mannheim) ähnelt. Wenn du nicht genau hinschaust, könntest du denken, es sei ein Anruf aus deiner Umgebung.

Mögliche Folgen

Wenn du die ausländische Nummer zurückrufst, können zwar bei WhatsApp-Anrufen keine Kosten entstehen, aber es besteht die Gefahr, in ein gefährliches Gespräch verwickelt zu werden. Die Kriminellen könnten versuchen, deine Identität auszuspionieren und sogar Zugriff auf deinen WhatsApp-Account zu erlangen.

Diese Betrugsmaschen finden nicht nur bei WhatsApp statt, sondern auch auf anderen Messenger-Diensten. Die Betrüger versuchen, möglichst viele Nutzer in die Falle zu locken.

WhatsApp-Spamschutz aktivieren

Um dich vor solchen lästigen Anrufen zu schützen, kannst du den Spam-Schutz in WhatsApp aktivieren. Dadurch werden Anrufe von unbekannten Nummern stumm geschaltet, und du hast deine Ruhe. Hier findest du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du diese nützliche Funktion aktivierst:

Für Android-Geräte:

  1. Öffne WhatsApp:
    • Tippe auf das WhatsApp-Symbol auf deinem Startbildschirm oder in deiner App-Liste, um die App zu öffnen.
  2. Gehe zu den Einstellungen:
    • Tippe auf die drei Punkte in der oberen rechten Ecke und wähle „Einstellungen“ aus dem Dropdown-Menü.
  3. Datenschutz und Sicherheit:
    • Wähle „Account“ und dann „Datenschutz“.
  4. Einstellungen anpassen:
    • Hier kannst du verschiedene Datenschutzeinstellungen anpassen, wie z.B. wer dein Profilbild, deine Info und deinen Online-Status sehen kann.
    • Unter „Gruppen“ wähle aus, wer dich zu Gruppen hinzufügen darf (z.B. „Meine Kontakte“ oder „Niemand“).
  5. Blockieren und Melden:
    • Um einen Kontakt zu blockieren, öffne den Chat mit der Person, tippe auf den Namen oben und wähle „Blockieren“.
    • Um Spam zu melden, öffne den Chat, tippe auf den Namen und dann auf „Melden“.

Für iOS-Geräte:

  1. Öffne WhatsApp:
    • Finde WhatsApp auf deinem iPhone und tippe darauf, um die App zu starten.
  2. Einstellungen aufrufen:
    • Gehe unten in der Menüleiste auf „Einstellungen“.
  3. Datenschutz und Sicherheit:
    • Tippe auf „Account“ und dann auf „Datenschutz“.
  4. Einstellungen anpassen:
    • Passe deine Datenschutzeinstellungen an, um zu kontrollieren, wer bestimmte Informationen sehen kann.
    • Unter „Gruppen“ stelle ein, wer dich zu Gruppen hinzufügen darf, um zu vermeiden, dass du von unbekannten Nutzern hinzugefügt wirst.
  5. Blockieren und Melden:
    • Um jemanden zu blockieren, öffne den Chat, tippe auf den Kontakt oben und dann auf „Kontakt blockieren“.
    • Zum Melden tippe im Chat auf „Kontakt“ und dann auf „Diesen Kontakt melden“.

Starmobile Kindersmartwatch Angebote

Anzeige

Jewgenij (Gründer von SimDealz)
Jewgenij (Gründer von SimDealz)

Nach meinem Studium und einigen Jahren als IT-Berater wollte ich etwas Eigenes aufbauen. Die Angebote vieler etablierter Anbieter schienen mir verbesserungswürdig, was mich zur Gründung von SimDealz bewegte. Ich sah, dass das Internet viele gute Angebote hatte, die geteilt werden sollten. So entstand 2013 SimDealz, ein Blog, der sich darauf konzentriert, Handyvertrags-Deals und Preisvergleiche zu teilen. Ich bin einfach jemand, der gute Deals schätzt und diese gerne teilt.

hinterlasse einen Kommentar

      Hinterlasse einen Kommentar

      Starmobile Kindersmartwatch Angebote

      Anzeige

      SimDealz.de
      Logo