Roaming mit 1&1: Kosten im Ausland im Überblick

Als Neuling im deutschen Mobilfunkmarkt bietet 1&1 mittlerweile ein eigenes Netz an. Wenn du deine 1&1-SIM-Karte für das Telefonieren oder Surfen im Ausland verwendest, befindest du dich dabei im Roaming. Dank einer Vereinbarung mit dem Netzbetreiber Orange hast du jedoch eine gute Netzabdeckung. Es gibt jedoch einige Punkte zu beachten.

Welche Regeln gelten beim EU-Roaming?

Die Nutzung deines Smartphones innerhalb der EU ist gesetzlich geregelt. Das Roam-like-at-Home-Prinzip besagt, dass EU-Roaming nicht mehr kosten darf als in Deutschland. Aufgrund der weit verbreiteten Flatrate-Tarife sprechen viele umgangssprachlich von kostenlosem EU-Roaming. 1&1 hat sich jedoch dagegen entschieden, weitere Länder wie die Schweiz in diese Ländergruppe aufzunehmen. Für Länder außerhalb der EU bietet 1&1 jedoch spezielle Tarifoptionen an.

Roaming-Einstellungen bei 1&1 anpassen

Du kannst deine Roaming-Einstellungen bei 1&1 bequem im Kundenmenü anpassen. Hier hast du die Möglichkeit, Roaming generell zu deaktivieren oder die Nutzung auf Schiffen und in Flugzeugen zu unterbinden. So behältst du die volle Kontrolle über deine Roaming-Kosten.

Roaming-Gebühren außerhalb der EU

Für die Nutzung deines 1&1-Vertrags außerhalb der EU fallen je nach Reiseland unterschiedliche Roaming-Gebühren an. 1&1 teilt die Länder in verschiedene Zonen ein:

LänderzoneLänder
EU-ZoneBelgien 🇧🇪, Kroatien 🇭🇷, Rumänien 🇷🇴, Bulgarien 🇧🇬, Lettland 🇱🇻, San Marino 🇸🇲, Dänemark 🇩🇰, Liechtenstein 🇱🇮, Schweden 🇸🇪, Estland 🇪🇪, Litauen 🇱🇹, Slowakische Republik 🇸🇰, Finnland 🇫🇮 (inkl. Ålandinseln 🇦🇽), Luxemburg 🇱🇺, Slowenien 🇸🇮, Frankreich 🇫🇷 (inkl. Guadeloupe 🇬🇵, Französisch-Guayana 🇬🇫, Martinique 🇲🇶, La Réunion 🇷🇪, Mayotte 🇾🇹, Saint-Martin 🇲🇫), Malta 🇲🇹, Spanien 🇪🇸 (inkl. Kanarische Inseln 🇮🇨, Ceuta 🇪🇸, Melilla 🇪🇸), Gibraltar 🇬🇮, Niederlande 🇳🇱, Tschechien 🇨🇿, Griechenland 🇬🇷, Norwegen 🇳🇴, Ungarn 🇭🇺, Irland 🇮🇪, Österreich 🇦🇹, Vatikanstadt 🇻🇦, Island 🇮🇸, Polen 🇵🇱, Zypern 🇨🇾 (außer Nord-Zypern), Italien 🇮🇹, Portugal 🇵🇹 (inkl. Azoren 🇵🇹 und Madeira 🇵🇹).
Weltzone 2Andorra 🇦🇩, Isle of Man 🇮🇲, Schweiz 🇨🇭, Großbritannien 🇬🇧, Moldawien 🇲🇩
Weltzone 3Albanien 🇦🇱, Kosovo 🇽🇰, Serbien 🇷🇸, Bosnien und Herzegowina 🇧🇦, Mazedonien 🇲🇰, Türkei 🇹🇷, Färöer-Inseln 🇫🇴, Monaco 🇲🇨, Ukraine 🇺🇦, Grönland 🇬🇱, Montenegro 🇲🇪, USA 🇺🇸, Israel 🇮🇱, Puerto Rico 🇵🇷, Weißrussland 🇧🇾, Kanada 🇨🇦, Russland 🇷🇺
Weltzone 4alle Ländern außerhalb der EU sowie Weltzone 2 und 3

Die genauen Gebühren für eingehende/abgehende Anrufe, SMS und Datennutzung findest du in der folgenden Tabelle:

GebührEU-ZoneWeltzone 2Weltzone 3Weltzone 4
Eingehendes GesprächInlandspreis0,19 €/Min.0,69 €/Min.1,59 €/Min.
Abgehendes Gespräch (Deutschland)Inlandspreis0,59 €/Min.1,49 €/Min.2,49 €/Min.
SMSInlandspreis0,39 €
DatenInlandspreis0,19 €/MB0,99 €/MB1,49 €/MB

Beachte, dass Großbritannien vorübergehend wie ein EU-Land behandelt wird, sich dies aber jederzeit ändern kann.

Roaming-Optionen für mehr Datenvolumen

Für eine komfortablere Datennutzung im Ausland bietet 1&1 spezielle Roaming-Optionen an. Du kannst zwischen einem Tages-, Wochen- oder Monatspaket wählen:

PaketGültigkeitVolumenKosten
Tagespaket24 Stunden100 MBWeltzone 2/3: 4,99 €, Weltzone 4: 9,99 €
Wochenpaket7 Tage500 MBWeltzone 2/3: 14,99 €, Weltzone 4: 49,99 €
Monatspaket30 Tage2000 MBWeltzone 2/3: 39,99 € (nicht in Weltzone 4 verfügbar)

1&1 Discounter Drillisch

Für Discounter-Marken wie sim.de oder handyvertrag.de aus dem Drillisch-Konzern, die ebenfalls das 1&1-Netz nutzen, gibt es das “Europa-Paket” als Auslandsoption. Dieses kannst du neben der EU auch in der Schweiz, Andorra, auf den Kanalinseln Guernsey und Jersey sowie der Isle of Man nutzen. Das Paket beinhaltet eine Flatrate für Sprache/SMS sowie ein Datenvolumen von 1 GB für 4,99 € pro Monat. Nach Verbrauch der 1 GB können weitere Datenoptionen hinzugebucht werden. Es ist eine interessante Option, um innerhalb Europas günstig mobil zu bleiben.

Für Nicht-EU-Länder: Reise-Pakete oder eSIM-Anbieter

Wenn du in Nicht-EU-Länder reist, können die Auslandspakete von 1&1 schnell teuer werden. Besitzt du jedoch ein eSIM-fähiges Smartphone, gibt es eine attraktive Alternative: eSIM-Anbieter wie Airalo, BuddySIM oder Nomad. Diese Dienste bieten günstige Datenpakete als eSIM für viele Länder weltweit an. Je nach Reiseziel findest du so die beste und kostengünstigste Lösung für deine mobilen Datenbedürfnisse im Ausland. Statt hoher Roaming-Gebühren zahlst du oft nur einen Bruchteil und kannst jederzeit online sein.

Airalo präsentiert sich als der erste Online-Shop für eSIMs und hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2019 einen Namen …
Wenn du oft unterwegs bist oder eine flexible Lösung für mobile Daten suchst, könnte BuddySIM interessant für dich …
Zum Angebot
SGNMJF4MK65Q
Weiter

Die wichtigsten Fakten im Überblick

  • In der EU gelten die regulierten Roam-like-at-Home-Tarife
  • Großbritannien wird aktuell wie ein EU-Land behandelt
  • Roaming lässt sich im Kundenmenü an- und abschalten
  • Außerhalb der EU fallen je nach Länderzone unterschiedliche Gebühren an
  • Zusätzliche Roaming-Optionen für mehr Datenvolumen buchbar
  • eSIM außerhalb der EU eine sehr günstige Alternative

SIMon Mobile Angebote

Jewgenij (Gründer von SimDealz)
Jewgenij (Gründer von SimDealz)

Nach meinem Studium und einigen Jahren als IT-Berater wollte ich etwas Eigenes aufbauen. Die Angebote vieler etablierter Anbieter schienen mir verbesserungswürdig, was mich zur Gründung von SimDealz bewegte. Ich sah, dass das Internet viele gute Angebote hatte, die geteilt werden sollten. So entstand 2013 SimDealz, ein Blog, der sich darauf konzentriert, Handyvertrags-Deals und Preisvergleiche zu teilen. Ich bin einfach jemand, der gute Deals schätzt und diese gerne teilt.

hinterlasse einen Kommentar

      Hinterlasse einen Kommentar

      SimDealz.de
      Logo