Fair Use Policy: So funktioniert die Regel beim EU-Roaming 2024

Die Fair Use Policy (FUP) ist ein wichtiger Bestandteil der EU-Roaming-Regulierung, die seit Juni 2017 gilt. Sie ermöglicht es dir, deinen Handytarif wie gewohnt weiter zu nutzen, wenn du dich im EU-Ausland aufhältst, setzt aber gleichzeitig Grenzen, um eine übermäßige Nutzung zu verhindern. In diesem Artikel erfährst du alles Wissenswerte über die Fair Use Policy und wie sie sich auf dein Auslands-Datenvolumen gemäß Roam-like-at-home 2024 auswirkt.

Was genau ist die Fair Use Policy?

Die Fair Use Policy wurde als Ergänzung zur EU-Roaming-Regulierung eingeführt, um die Provider vor übermäßiger Nutzung zu schützen. Sie soll unter anderem verhindern, dass Nutzer einen billigen Tarif im Ausland abschließen und diesen dauerhaft in ihrem Heimatland verwenden. Die FUP legt daher fest, wie viel Datenvolumen dir im EU-Ausland zur Verfügung steht und wie lange du die Roam-like-at-Home-Regelung nutzen kannst, ohne dass zusätzliche Kosten anfallen.

(Quelle: Europäische Kommission)

Berechnung des maximalen Datenvolumens im Ausland

Um das maximale Datenvolumen zu berechnen, das dir im Ausland zur Verfügung steht, müssen die Provider eine spezielle Formel anwenden:

(Monatlicher Grundpreis / Großhandelspreis pro Gigabyte) * 2 = maximal im EU-Ausland nutzbares Datenvolumen in Gigabyte

Der Großhandelspreis pro Gigabyte, der in die Formel einfließt, wird von der EU festgelegt und sinkt jährlich. 2024 liegt er bei 1,84 Euro brutto.

(Quelle: Europäische Kommission)

Ein Beispiel:

Dein Handytarif bietet 12 GB für 8,99 Euro. Wenn der Provider die Fair-Use-Policy anwendet, ergibt sich folgende Berechnung:
(8,99 Euro / 1,84 Euro) * 2 = 9,77 Gigabyte.

Du kannst also im Ausland maximal 9,77 Gigabyte verbrauchen, auch wenn dir im Inland 12 Gigabyte zur Verfügung stehen.

Anwendung der Fair Use Formel

Die Fair Use Formel kommt immer dann zum Tragen, wenn du weniger als 1,84 Euro pro Gigabyte bezahlst oder einen ungedrosselten Unlimited-Tarif nutzt. In diesen Fällen kann der Provider das im Ausland nutzbare Datenvolumen begrenzen.

Es ist wichtig zu wissen, dass dein Handyanbieter dich über ein eventuelles Daten-Limit informieren muss. Fehlt diese Information, darfst du davon ausgehen, dass dir auch im Ausland dein komplettes Datenvolumen zur Verfügung steht.

(Quelle: Bundesnetzagentur)

Entwicklung der Großhandelspreise pro Gigabyte

Die EU hat eine schrittweise Senkung der Großhandelspreise pro Gigabyte beschlossen. Hier die Preise für Deutschland (inkl. 19% MwSt.):

  • Ab 1. Januar 2024: 1,84 € pro Gigabyte
  • Ab 1. Januar 2025: 1,55 € pro Gigabyte
  • Ab 1. Januar 2026: 1,31 € pro Gigabyte
  • Ab 1. Januar 2027 bis voraussichtlich 30.6.2032: 1,19 € pro Gigabyte

Je niedriger der Großhandelspreis, desto mehr Datenvolumen steht dir laut Fair-Use-Formel im Ausland zur Verfügung.

Quelle: Bundesnetzagentur

Fair Use Policy in Unlimited-Tarifen

Besonders interessant ist die Anwendung der Fair Use Policy in Unlimited-Tarifen. Die Provider setzen hier 2024 folgende Fair-Use-Werte an:

Diese Werte ergeben sich aus der Grundgebühr und der Fair-Use-Formel. Beachte, dass sich die Fair-Use-Grenzen ändern können, wenn sich die Tarifstrukturen ändern, wie es beispielsweise bei o2 im Sommer 2023 der Fall war.

Konsequenzen bei Überschreitung der Fair-Use-Grenzen

Hältst du dich länger als vier Monate überwiegend im EU-Ausland auf und verbrauchst mehr Datenvolumen als die Fair-Use-Formel vorsieht, kann dein Provider nach einer vorherigen Benachrichtigung Aufschläge berechnen. Diese orientieren sich an den Großhandelspreisen und liegen 2024 bei 1,84 € brutto pro Gigabyte.

(Quelle: Europäische Kommission)

Fair Use Policy in Prepaid-Tarifen

Auch Prepaid-Tarife unterliegen der Fair-Use-Policy. Bei Datenpaketen gilt die bekannte FUP-Formel. Ohne Datenpaket wird das verfügbare Guthaben durch den Großhandelspreis pro Gigabyte geteilt, um das maximal nutzbare Datenvolumen im EU-Ausland zu ermitteln.

Drillisch Roaming-Sperre

Drillisch Roaming-Sperre beachten Falls du einen Tarif bei den Drillisch-Marken wie winSIM, sim.de, handyvertrag.de und weiteren gewählt hast, ist deine SIM-Karte in den ersten 7 Wochen nach Vertragsbeginn standardmäßig für die Nutzung im Ausland gesperrt.

Du kannst diese Sperre aber ganz einfach selbst aufheben, indem du dich in deine persönliche Servicewelt einloggst:

Wähle „Vertrag“, dann „Tarifoptionen“, anschließend „Sperr-Dienste“ und schließlich „Sperre der Nutzung im Ausland“ aus, um die Roaming-Sperre zu entfernen.

Alternativen mit eSIM

Eine interessante Alternative zum Roaming mit deiner regulären SIM-Karte können eSIM-Angebote wie Airalo oder BuddySIM sein. Diese bieten oft günstige Datenpakete für das EU-Ausland an, die du flexibel und ohne längere Vertragsbindung nutzen kannst. Allerdings solltest du auch hier die Konditionen genau prüfen und die Preise mit den Roaming-Kosten deines Heimattarifs vergleichen.

Tarife ohne Fair-Use-Regelung

Es gibt Ausnahmen von der Fair-Use-Policy. Manche Tarife bieten gar kein Roaming an (reine Deutschland-Tarife), während andere alternative Europa-Pakete mit einem zusätzlichen, begrenzten Datenvolumen für das Ausland enthalten.

Vorsicht bei Reisen außerhalb der EU

Die Fair-Use-Regelungen gelten nicht auf Kreuzfahrten, im Flugzeug oder auf Fähren. Hier kommen teurere Satelliten-Netze zum Einsatz, die schnell zu hohen Kosten führen können. Informiere dich vor solchen Reisen über die geltenden Tarife, um böse Überraschungen zu vermeiden.

Fazit

Die Fair Use Policy ist ein essenzieller Bestandteil des EU-Roamings und soll einen Ausgleich zwischen den Interessen der Nutzer und der Provider schaffen. Mit den hier vorgestellten Informationen bist du bestens gerüstet, um die Vorteile des EU-Roamings optimal zu nutzen, ohne dabei die Grenzen der fairen Nutzung zu überschreiten.

Informiere dich stets vorab über die konkreten Regelungen deines Tarifs, behalte dein Datenvolumen im Blick und denke daran, dass die Fair-Use-Bestimmungen einem stetigen Wandel unterliegen. So kannst du auch im EU-Ausland unbeschwert surfen und gleichzeitig unerwartete Kosten vermeiden.

Tarifvergleich

Du suchst noch den idealen Tarif für dich? Keine Sorge! Unser Tarifrechner hilft dir dabei, schnell und unkompliziert das perfekte Angebot zu finden. Wende einfach den Filter an, um das Angebot zu entdecken, das genau zu deinen Bedürfnissen passt:

Starmobile Vodafone Vertragsverlängerung

Anzeige

Jewgenij (Gründer von SimDealz)
Jewgenij (Gründer von SimDealz)

Nach meinem Studium und einigen Jahren als IT-Berater wollte ich etwas Eigenes aufbauen. Die Angebote vieler etablierter Anbieter schienen mir verbesserungswürdig, was mich zur Gründung von SimDealz bewegte. Ich sah, dass das Internet viele gute Angebote hatte, die geteilt werden sollten. So entstand 2013 SimDealz, ein Blog, der sich darauf konzentriert, Handyvertrags-Deals und Preisvergleiche zu teilen. Ich bin einfach jemand, der gute Deals schätzt und diese gerne teilt.

hinterlasse einen Kommentar

      Hinterlasse einen Kommentar

      Starmobile Vodafone Vertragsverlängerung

      Anzeige

      SimDealz.de
      Logo