KI: EU droht Microsoft mit Milliardenstrafe

Die EU-Kommission hat Microsoft ein Bußgeld angedroht, falls das Unternehmen keine ausreichenden Informationen über die Risiken der Künstlichen Intelligenz (KI) in seinem Suchdienst Bing liefert. Diese Maßnahme soll sicherstellen, dass Microsoft den Anforderungen des Digital Services Act (DSA) gerecht wird und keine Desinformationen verbreitet werden.

Fristsetzung und Konsequenzen

Microsoft hat bis zum 27. Mai Zeit, die angeforderten Dokumente und Daten zu den KI-Funktionen von Bing bereitzustellen. Falls das Unternehmen nicht fristgerecht antwortet, drohen Geldbußen von bis zu einem Prozent des weltweiten Jahresumsatzes. Für Microsoft, mit einem Jahresumsatz von über 200 Milliarden US-Dollar, könnte dies eine Milliardenstrafe bedeuten.

Risiken der Generativen KI

Die EU-Kommission befürchtet, dass die generative KI in Bing Deepfakes und Falschinformationen verbreiten könnte. Besonders im Vorfeld der Europawahl im Juni ist dies ein ernstes Anliegen. Untersuchungen von AlgorithmWatch haben gezeigt, dass der Copilot in Bing bei Recherchen im Kontext von Wahlen falsche Informationen liefert.

Maßnahmen und Forderungen

Microsoft muss nun umfassende Risikobewertungen vorlegen und geeignete Maßnahmen zur Risikominderung ergreifen. Clara Helming von AlgorithmWatch betont die Dringlichkeit einer Lösung, da auch bei späteren Tests weiterhin Fehler auftraten.

Auswirkungen auf den Wettbewerb

Der Fall könnte auch für Google eine Warnung sein, das ebenfalls generative KI in seine Suchmaschine integriert. Bisher gibt es keine konkreten Warnungen der Kommission an Google, aber auch hier könnten ähnliche Maßnahmen folgen.

SIM.DE SIM-Only Angebote

Jewgenij (Gründer von SimDealz)
Jewgenij (Gründer von SimDealz)

Nach meinem Studium und einigen Jahren als IT-Berater wollte ich etwas Eigenes aufbauen. Die Angebote vieler etablierter Anbieter schienen mir verbesserungswürdig, was mich zur Gründung von SimDealz bewegte. Ich sah, dass das Internet viele gute Angebote hatte, die geteilt werden sollten. So entstand 2013 SimDealz, ein Blog, der sich darauf konzentriert, Handyvertrags-Deals und Preisvergleiche zu teilen. Ich bin einfach jemand, der gute Deals schätzt und diese gerne teilt.

hinterlasse einen Kommentar

      Hinterlasse einen Kommentar

      SimDealz.de
      Logo