Neue WhatsApp-Regeln 2024: Das müssen Nutzer beachten

WhatsApp Nutzer aufgepasst: Ab dem 11. April 2024 gelten neue Richtlinien

Du nutzt WhatsApp regelmäßig, um mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben? Dann solltest du über die bevorstehenden Änderungen der Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien Bescheid wissen. Ab dem 11. April 2024 treten diese neuen Regeln in Kraft, und du musst ihnen aktiv zustimmen, um den Messenger weiter nutzen zu können.

Klarere Definitionen und Meldewege für unangemessene Inhalte

Mit den aktualisierten Richtlinien möchte WhatsApp den Nutzern klarere Definitionen von erlaubten und nicht erlaubten Inhalten bieten. Zusätzlich werden neue Wege zur Meldung unangemessener Inhalte im Messenger eingeführt. Damit soll die Sicherheit und ein respektvoller Umgang innerhalb der Plattform gewährleistet werden.

Weiterleitungen an Drittanbieter-Apps und Datenschutz

Die neuen Regeln enthalten auch Details zu den EU-Vorschriften, die es erlauben, Nachrichten an Apps von Drittanbietern weiterzuleiten. Hierbei werden die technischen und datenschutzrechtlichen Aspekte dieser Neuerung genauer erläutert, um Transparenz für die Nutzer zu schaffen.

Mindestalter gesenkt auf 13 Jahre

Eine weitere Änderung betrifft das Mindestalter für die Nutzung von WhatsApp in Europa. Dieses wurde von 16 auf 13 Jahre gesenkt, um eine weltweit einheitliche Regelung zu etablieren. Trotzdem betont WhatsApp, dass die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bei persönlichen Nachrichten und Anrufen bestehen bleibt, um die Sicherheit der Nutzer weiterhin zu gewährleisten.

Zustimmung erforderlich für weitere Nutzung

Um WhatsApp auch nach dem 11. April 2024 weiterhin nutzen zu können, ist es unerlässlich, dass du den aktualisierten Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien aktiv zustimmst. Ohne deine Zustimmung ist die weitere Nutzung des Dienstes leider nicht möglich.

Starmobile Kindersmartwatch Angebote

Anzeige

Jewgenij (Gründer von SimDealz)
Jewgenij (Gründer von SimDealz)

Nach meinem Studium und einigen Jahren als IT-Berater wollte ich etwas Eigenes aufbauen. Die Angebote vieler etablierter Anbieter schienen mir verbesserungswürdig, was mich zur Gründung von SimDealz bewegte. Ich sah, dass das Internet viele gute Angebote hatte, die geteilt werden sollten. So entstand 2013 SimDealz, ein Blog, der sich darauf konzentriert, Handyvertrags-Deals und Preisvergleiche zu teilen. Ich bin einfach jemand, der gute Deals schätzt und diese gerne teilt.

hinterlasse einen Kommentar

      Hinterlasse einen Kommentar

      Starmobile Kindersmartwatch Angebote

      Anzeige

      SimDealz.de
      Logo