1&1 Mobilfunknetz Start: Alles, was Du wissen musst 🚀

Ende 2022 begann 1&1 in ausgewählten Gebieten mit dem Testbetrieb seines vierten deutschen Mobilfunknetzes. Jetzt im Dezember 2023 geht es richtig los: Du kannst als mobiler Nutzer endlich das 1&1-Netz verwenden!

1&1 startet im Dezember 2023 mit dem eigenen Netz
1&1 startet im Dezember 2023 mit dem eigenen Netz

Startschuss für das mobile Netz 📱

Ab dem 8. Dezember 2023 können Handy-Nutzer auf das 1&1-Netz zugreifen. Spannend: Das Netzwerk unterstützt auch nationales Roaming, was bedeutet, dass Du Dich in Sendestationen von Telefónica (o2) einbuchen kannst.


1&1 Netzabdeckung und Netzwechsel in Deutschland 📶

1&1, ein Telekommunikationsanbieter in Deutschland, hat im Rahmen des Erwerbs von 5G-Frequenzen bestimmte Ausbauauflagen von der Bundesnetzagentur erhalten. Bis Ende 2022 sollten 1000 Basisstationen in ganz Deutschland errichtet werden, was jedoch nicht rechtzeitig gelang. Stand Dezember 2023 sind bundesweit etwa 60 Sendestationen von 1&1 einsatzbereit.

Bis Mitte/Ende 2024, wenn kein eigenes 1&1-Netz verfügbar ist, buchen sich Handys automatisch in vorhandene o2-Sendestationen ein. Ab Mitte/Ende 2024 ist geplant, dass 1&1 sukzessive ins Netz von Vodafone wechseln wird, und das Telefónica-Netz (o2) wird dann für 1&1-Kunden nicht mehr nutzbar sein.

In Gebieten, in denen weder das o2-Netz aktuell noch das Vodafone-Netz in der Zukunft, noch ein eigenes Netz von 1&1 verfügbar ist, werden Kunden die Anzeige “kein Netz” auf ihren Geräten sehen.

Neukunden bei 1&1: So gelingt der Einstieg 🆕

Bist Du noch kein 1&1-Kunde? Kein Problem! Ab dem 8. Dezember kannst Du Dir auf der 1&1-Website einen passenden Tarif mit SIM-Karte sichern. Die neuen SIM-Karten erkennst Du an der Netz-Kennung 262-23 und einer Rufnummer, die mit 01556 beginnt.

1&1 Mailbox und mehr: Alles möglich? ✅

Ja, bei 1&1 kannst Du direkt auf Deine Mailbox zugreifen. Die Mailbox ist unter einer speziellen Rufnummer erreichbar, die Du in den Unterlagen findest.

5G bei 1&1: Highspeed Internet erleben 🚀

Möchtest Du 5G nutzen? Dann brauchst Du einen 1&1-Vertrag, der 5G enthält, und ein entsprechend fähiges Smartphone. Du kannst 5G sowohl im eigenen Netz von 1&1 als auch im Netz von o2 nutzen.

Netzwechsel für Bestandskunden: Einfach und unkompliziert 🔄

Wenn Du bereits 1&1-Kunde bist, wird Deine SIM-Karte automatisch auf das neue Netz umgeschaltet. Dieser Prozess kann bis Ende 2025 dauern, aber in den meisten Fällen musst Du nichts weiter unternehmen. Achte einfach auf Benachrichtigungen von 1&1 oder Drillisch.

Roaming im Ausland: Weltweit verbunden 🌍

1&1 hat ein Roaming-Abkommen mit Orange, sodass Du auch im Ausland problemlos das Netz nutzen kannst. Aber Achtung: Nicht alle ausländischen Netze stehen zur Verfügung.

Doppelte Sicherheit mit Dual-SIM 📶

Falls Du auf Nummer sicher gehen willst, empfehle ich Dir eine zweite SIM-Karte eines anderen Anbieters, solange das 1&1-Netz noch nicht flächendeckend verfügbar ist.

5G für Drillisch-Kunden? 🤔

Drillisch-Kunden im LTE-Tarif bekommen ohne Tarifwechsel aktuell kein 5G. Für 5G musst Du nach aktuellen Stand Deinen Tarif anpassen oder direkt zu 1&1 wechseln. Mehr Infos hier im Beitrag.

Netzsuche für Nicht-1&1-Kunden in Deutschland 🔍

Wenn du Kunde eines anderen Anbieters in Deutschland bist, kannst du das 1&1-Netz bei einer Netzsuche unter der Kennung “262-23” sehen. Es erscheint entweder auf 2600 MHz (Band B7) für LTE oder auf 3600 MHz (Band n78) für 5G. Allerdings ist es derzeit nicht möglich, dich mit einer deutschen SIM-Karte in dieses Netz einzuwählen. Informationen über die Zugänglichkeit mit ausländischen SIM-Karten sind momentan noch nicht verfügbar.

Start des Roamings im Telefónica-Netz 🔄

Das Roaming im Telefónica-Netz beginnt gleichzeitig mit dem Start des 1&1-Netzes am 8. Dezember. So kannst Du von Anfang an eine flächendeckende Netzversorgung genießen.

handyvertrag.de SIM-Only Angebote

Jewgenij (Gründer von SimDealz)
Jewgenij (Gründer von SimDealz)

Nach meinem Studium und einigen Jahren als IT-Berater wollte ich etwas Eigenes aufbauen. Die Angebote vieler etablierter Anbieter schienen mir verbesserungswürdig, was mich zur Gründung von SimDealz bewegte. Ich sah, dass das Internet viele gute Angebote hatte, die geteilt werden sollten. So entstand 2013 SimDealz, ein Blog, der sich darauf konzentriert, Handyvertrags-Deals und Preisvergleiche zu teilen. Ich bin einfach jemand, der gute Deals schätzt und diese gerne teilt.

hinterlasse einen Kommentar

      Hinterlasse einen Kommentar

      ZU ✕

      Filter

      📶 Netz

      📊 Datenvolumen

      GBGB

      💰 Handy-Preis

      💸 Grundgebühr

      ⚡ Datengeschwindigkeit

      👨‍👩‍👧‍👦 Tariftyp

      MEHR

      📡 Netztechnik

      ⏳ Vertragslaufzeit

      📱 Smartphone Kategorie

      MEHR

      📱 Smartphone

      MEHR

      🏪 Händler

      MEHR

      🤝 Provider

      MEHR
      SimDealz.de
      Logo